logo
Newsroom
  • Über uns
  • Newsroom
  • Nachhaltigkeit
  • Investor Relations
de|en

Stories

Lebensmittelsicherheit bei HelloFresh: Wir setzen neue Standards

Unter dem Motto „Sichere Lebensmittel heute für mehr Gesundheit morgen“ hat in dieser Woche der Internationale Tag der Lebensmittelsicherheit, der World Food Safety Day (WFSD), stattgefunden. Zu diesem Anlass und da auch wir bei HelloFresh das Thema Lebensmittelsicherheit sehr ernst nehmen, wollen wir in diesem Beitrag die tägliche Arbeit unserer Teams für Lebensmittelsicherheit und -qualitätssicherung (FSQA – Food Safety and Quality Assurance) vorstellen. Diese Teams sorgen täglich dafür, dass unser Produkt sicher ist und stets unseren Qualitätsstandards entspricht.

Für unsere FSQA-Teams, die es in unseren Märkten gibt, steht die Lebensmittelsicherheit entlang der gesamten Lieferkette an oberster Stelle – von der Beschaffung über die Produktion bis hin zum Versand. Bei HelloFresh folgen wir deshalb strengen Protokollen, und verpflichten uns und unsere Geschäftspartner:innen zu hohen Standards, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Unsere FSQA-Teams überwachen zudem konstant interne und externe Geschäftsprozesse, um die Einhaltung dieser hohen Standards sicherzustellen.

Unter der Leitung von erfahrenen Führungskräften mit speziellem Fachwissen haben unsere Teams eine Kultur der Lebensmittelsicherheit und -qualität in all unseren Märkten geschaffen. Sie stellen die Einhaltung unserer klar definierten Prozesse sicher und tauschen Learnings regelmäßig untereinander aus. In unseren Produktionsstätten haben wir Verfahren etabliert, um eingehende Lebensmittel nach festgelegten Standards zu prüfen. Die Einhaltung dieser Standards wird von den FSQA-Teams regelmäßig in unabhängigen Bewertungsverfahren  nach einem von HelloFresh entwickelten Audit-Standard geprüft.


Zertifizierungen und Richtlinien stützen unsere Maßnahmen

Lebensmittelsicherheit und -qualität spielen auch in unserem standardisierten Zulassungsprozess für Lieferant:innen eine wichtige Rolle. Neben strengen Anforderungen für das Onboarding verlangt HelloFresh von seinen Lebensmittelzulieferer:innen, dass sie eine von der Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannte Zertifizierung nachweisen oder sich einem Audit von HelloFresh unterziehen, das diesen Standards entspricht. 

Im Rahmen unserer Verwendung von GFSI-Standards und zur Unterstützung unserer internen Audits sind wir eine Partnerschaft mit BRCGS Standards eingegangen. Gemeinsam haben wir den bestehenden BRCGS Global Standard for Storage and Distribution aktualisiert, um E-Commerce-Prozesse mit in den Standard einzubeziehen und damit die Qualität und Sicherheit unserer Produkte in der gesamten Lieferkette zu gewährleisten. Wir freuen uns, dass wir durch die Zusammenarbeit mit BRCGS den Standard auf eine Art weiterentwickeln konnten, sodass dieser auch die sich stetig weiterentwickelnde Industrie abbildet – insbesondere mit Blick auf den Bereich E-Commerce. Mit der Einführung des BRCGS Standards in unsere Betriebsabläufe konnten wir darüber hinaus eine klare Botschaft an unsere Kund:innen, Partner:innen und Investor:innen senden: Lebensmittelsicherheit und -qualität stehen für uns an erster Stelle. Den entwickelten Standard haben wir in den Niederlanden im Rahmen eines Pilotprojekts bereits erfolgreich erprobt. In den kommenden zwei Jahren werden wir ihn nun in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Schweden, Kanada, Neuseeland und Australien einführen.

Einige unserer Standards haben wir zudem in unsere Ethical Trading Policy aufgenommen, die Richtlinien für Lebensmittelsicherheit und Hygiene am Arbeitsplatz beinhaltet. Sämtliche Lieferant:innen, Dienstleistende und Betriebsstätten sind damit zur Einhaltung der von uns aufgestellten Regeln verpflichtet. Unsere FSQA-Teams stehen zudem im regelmäßigen Austausch mit unseren Lieferant:innen und besuchen diese, um die Lebensmittelsicherheit und -qualität entlang der Lieferkette stetig zu optimieren. Auch die Global GAP-Zertifizierung oder eine gleichwertige Zertifizierung erkennen wir von unseren Lieferant:innen an. Aktuell stellen wir alle unsere Lieferant:innen auf die Global GAP-Zertifizierung oder eine gleichwertige Zertifizierung um.

Die Covid-19-Pandemie hat neue Anforderungen an die Hygiene am Arbeitsplatz gestellt.


Die Pandemie stellt uns vor neue Herausforderungen 

Die rasche Ausbreitung der COVID-19-Pandemie hatte massive Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit von Unternehmen weltweit,  insbesondere auf die globalen Lieferketten. Bereits zu Beginn der Pandemie haben wir damit begonnen, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen. HelloFresh hat schon früh einen klar definierten COVID-19-Krisenmanagementplan festgelegt und in Schutzmasken für alle unsere Produktionsstätten investiert. Seitdem haben wir unsere Schutzmaßnahmen stetig ausgebaut, zum Beispiel durch den frühzeitigen Einsatz von Plexiglasscheiben zwischen den Arbeitsplätzen sowie von Wärmekameras zur Fiebermessung.

Wir haben in unseren Produktionsstätten immer vorausschauend gehandelt. Dies hat uns ermöglicht, die Versorgung sicherzustellen und branchenführende Maßnahmen zur Risikominderung zum richtigen Zeitpunkt zu ergreifen.

Glücklicherweise war relativ schnell klar, dass das Coronavirus nicht über Lebensmittel übertragen werden kann. Dennoch haben wir die Hygienestandards in unseren Produktionsstätten weiter erhöht und zusätzliche Kontrollen und Warenproben aus bestimmten Regionen entnommen. Dabei haben wir uns auf Erfahrungen von anderen Unternehmen der Lebensmittelbranche stützen können. Zudem haben sich die HelloFresh-Mitarbeiter:innen marktübergreifend zu Best Practices ausgetauscht und vor Ort eng mit den lokalen Behörden zusammengearbeitet. 

Schon vor der Pandemie haben wir in ein starkes FSQA-Team investiert – mit klar definierten Zielen und Maßnahmen im Blick. Daher konnten wir uns in der Pandemie auf bestehende Prozesse verlassen, während wir gleichzeitig unsere Strategie zur Risikominderung kontinuierlich angepasst und mögliche Beeinträchtigungen für unsere Lieferketten bedacht haben.

Während HelloFresh weiter wächst, bauen wir auch das FSQA-Team weiter aus. Derzeit haben wir mehrere spannende Stellen zu besetzen, mit denen wir unsere erfolgreiche Arbeit weiter verbessern werden.

Alles zeigen